Mit Kantersieg ins ÖHB Cup Viertelfinale

Hypo Niederösterreich gab sich Mittwochabend im ÖHB-Cup-Achtelfinale bei MGA Fivers keine Blöße, der Titelverteidiger feierte in der Hollgasse einen 24:11 (14:3)-Kantersieg.




 

019A6139.jpg-Handball Hypo NÖ

HYPO NÖ startete gut in die erste Spielhälfte, bereits nach 13 Minuten war die Vorentscheidung gefallen. Die Damen aus Wien konnten nur drei Treffer in Halbzeit eins beitragen. Nach der Pause konnte es sich das Team von Headcoach Ferenc Kovacs leisten, nicht mehr ganz so souverän aufzutreten. Dennoch verließ der Rekordmeister das Parkett mit einem klaren 24:11 Sieg.

Beste Torschützinnen: Neidhart 6, Leitner, Schindler, Bauer und Betz je 3.

Im Viertelfinale  bekommen es die Südstädterinnen entweder mit BT Füchse Powersports oder WAT Atzgersdorf zu tun.