EHF European League 2. Qualifikationsrunde - HYPO NÖ vs. CLUB BALONMAN ATLETICO GUARDES

Hypo NÖ trifft in der zweiten Qualifikationsrunde des EHF-Cups auf einen der spanischen Vertreter im Bewerb, den CLUB BALONMAN ATLETICO GUARDES. Das Hinspiel steigt am 16.10.2020 in der Südstadt (live auf ORF SPORT+). Das Rückspiel findet am 24.10.2020 um 19:00 Uhr in Spanien statt.


elw-2021-22.jpg-Handball Hypo NÖ

Mit dem Team „Club Balonman Atletico Guardes“ aus Spanien kommt der spanische Vize- Meister der Saison 2020/21 in die Südstadt. Der Verein aus dem Südwesten Spaniens wurde 1967 gegründet. 2012 erfolgte der Aufstieg in die División de Honor, die erste Liga in Spanien. Im Europacup ist die Truppe seit der Saison 2013/14 vertreten und kann seitdem mehrere Teilnahmen am Cup Winners Cup sowie die Teilnahme am Viertelfinale des Challenge Cup 2016/17 vorweisen. Beim nunmehrigen Aufeinandertreffen handelt es sich um das schon dritte Duell der beiden Clubs innerhalb kurzer Zeit.

„Wir starten nicht aus der Favoritenrolle.“ – tituliert Mannschaftskapitänin Mirela Dedic.

In der Saison 2017/18 standen sich die beiden Teams im Qualifikationsturnier für die EHF Champions League gegenüber und Hypo NOE hatte nach einer dramatischen Partie im 7m- Werfen mit 29:27 (24:24, 11:11) das bessere Ende für sich. Schon ein Jahr später in der Spielzeit 2018/19 gelang Guardes die Revanche und Hypo NOE wurde nach einem vielversprechenden 22:20 (13:11) im Heimspiel mit einer klaren 22:28 (10:15) Auswärtsniederlage aus dem Europacup geworfen.

Trainer Ferenc Kovacs fasst kurz zusammen: „Die Aufgabe ist gestellt und wir müssen diese versuchen zu bewältigen.“