Arbeitssieg gegen UHC Eggenburg

Hypo Niederösterreich feierte im Heimspiel gegen UHC Eggenburg erwartungsgemäß einen souveränen Sieg.


0036158_hypo-vs-atzgersd_48730317353_o.jpg-Handball Hypo NÖ

Aktueller Tabellenführer Hypo NÖ feierte im Heimspiel gegen UHC Eggenburg erwartungsgemäß einen souveränen Sieg. Die erste Viertelstunde war noch recht ausgeglichen – 9:7 für die Südstädterinnen. Danach zeigte das Spielsystem von Hypo NÖ Früchte, zur Pause hieß es 19:10, nach 60 Minuten 39:20. Elf Spielerinnen konnten zumindest zwei Tore erzielen – die meisten Nina Neidhart und Sarah Draguljic mit je fünf.

„Es war ein schnelles, torreiches Spiel, aber auch mit vielen Fehlern. Wir konnten uns im Laufe der Partie steigern und so klar gewinnen. Ihre technischen Fehler haben wir mit schnellen Kontern und 2. Welle-Toren bestraft. Unsere Deckung ist aber noch ein bisschen ausbaufähig“, fasste Hypo NÖ-Torfrau Steffi Reichl zusammen.

Mit der kommenden Woche startet für unser Damennationalteam die Vorbereitung auf die beiden EURO-Qualispiele gegen Dänemark und Rumänien, 18:10 Uhr live auf ORF Sport+ und LAOLA1.Mit dabei von unseren Damen sind Mirela Dedic, Nina Neidhart, Claudia Wess, Stefffi Kaiser und Johanne Schindler.

Dänemark vs. Österreich
Do., 7. Oktober 2021, 20:00 Uhr, Horsens (DEN)
Live auf ORF Sport+

Österreich vs. Rumänien
So., 10. Oktober 2021, 18:10 Uhr, Südstadt
Live auf ORF Sport+ und LAOLA1