Sieg im Qualifikationsspiel der U13 ÖMS gegen GKL Waldviertel

19:24 Sieg in Krems nach einer 10:11 Pausenführung mit Coach Ulli Kraemmer


20210911_ÖMSQ_Waldviertel_02.JPG-Handball Hypo NÖ

Im zweiten und letzten Qualifikationsspiel unserer U13-Spielerinnen ging es in der Sporthalle Krems gegen den GKL Waldviertel. Auch dies eine Mannschaft, die uns schon viele harte und enge Kämpfe geliefert hat. So sollte es auch heute wieder werden. Mit erschwerend war, das Andrea nicht dabei sein konnte und drei Spielerinnen gesundheitlich angeschlagen waren.

Das Spiel wogte am Anfang hin und her, mal waren wir +1 vorne, dann Waldviertel +2, dann konnten unsere Mädels ausgleichen und gingen schließlich mit 10:11 in die Pause. Es war ein offener Schlagabtausch mit jeweils zwei 2-Minuten Strafen pro Mannschaft.

Waldviertel kam wieder aggressiv aus der Pause und unsere Torfrau Lisa musste leider verletzt aus dem Spiel genommen werden. Doch auch Amelie zeigt gleich gute Paraden und gab unserem Team weiterhin den nötigen Rückhalt. In den ersten 5 Minuten nach der Pause konnte unsere U13 auf +5 stellen und der gegnerische Coach nahm eine Auszeit. Aus dieser kamen die Konkurrenten gestärkt hervor und konnten noch verkürzen. Unsere Mädels überstanden auch eine Phase mit zwei Zeitstrafen sehr gut und in Minute 45 stand es 15:23 für Hypo. In den letzten fünf Minuten konnten die Waldviertler noch auf 19:24 verkürzen, ohne den Hypo-Sieg zu gefährden.

Wiederum zeigte die U13 eine kämpferisch und spielerisch starke Leistung, es wurde wieder tolle Stimmung von der Bank und auch von der Tribüne von den vielen mitgereisten Eltern gemacht. Bravo! Mit dem Sieg ist die Teilnahme an den Österreichischen U13 Meisterschaften gesichert!

 

Torschützen: Chroust (12), Egger (5), Bico (2), Pandza (2), Dietz (1), Lintner Sarah (1), Lintner Theresa (1)