Sieg im ersten Qualifikationsspiel der U13 ÖMS gegen Wr. Neustadt

23:17 Sieg nach einer 11:10 Pausenführung für unsere U13


20210911_ÖMSQ_Waldviertel_01.JPG-Handball Hypo NÖ

Im ersten Qualifikationsspiel für die U13 ÖMS trafen die Hypo-Mädels unter Ulli Kraemmer auf die Dauerrivalen aus Wr. Neustadt. Es entwickelt sich von Anfang an ein spannendes Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Wr. Neustadt erwischte den besseren Start und ging in der 9. Minuten schon mit +3 Toren in Führung. Das Spiel der Hypo-Mädels war nicht konsequent genug. Nach einer Auszeit lief es allerdings bei unseren Spielerinnen besser. Sie konnten bis zum Ende der ersten Halbzeit ausgleichen und sogar mit +1 in Führung gehen.

Auch in der zweiten Hälfte entwickelte sich ein rassiges Spiel und die Hypo-Truppe konnten in den 30. Minute erstmals mit +3 in Führung gehen. Die Mädels aus Wr. Neustadt gaben aber nicht auf und so konnten sie in der 39 Minute wiederum den Ausgleich erzielen. Bei den Hypo-Mädels war jedoch die Luft noch lange nicht draußen, mit einem starken Rückhalt im Tor und toller Stimmung von der Bank gingen die letzten 10 Minuten mit 8:3 an unseren Nachwuchs.

Das Spiel wogte die meiste Zeit hin und her, die Wr. Neustädterinnen verlangten unseren Spielerinnen alles und noch mehr ab. Es war ein spannendes und offenes Match. Schließlich setzte sich Hypo mit 23:17 durch.

Den schwierigsten Job an diesem Abend hatte Nicole Hirsch, die als Schiedsrichterin einspringen musste und das Spiel souverän, trotz Zwischenrufen, geleitet hat. Vielen Dank, dass wir durch Ihren Einsatz das Spiel durchführen konnten.

Gratulation an Hypo und auch an Wr. Neustadt für die starke Leistung. Am Samstag kommt es zum zweiten und letzten Spiel in der Qualifikation in Langenlois.

 

Torschützen: Chroust (10), Egger (8), Barnjak (4), Lintner Sarah (1)