Staatsmeistertitel für HYPO NÖ U18

Unsere U18 Mädels bezwingen in einem spannenden Endspiel den DHC WAT Fünfhaus mit 23:22(15:11). Sie holen somit in dieser Saison den ersten Staatsmeister Nachwuchstitel in die Südstadt!


202474569_293692755515412_3666133431730031242_n.jpg-Handball Hypo NÖ

Die vier besten WU18-Teams Österreichs trafen einander am Samstag im Ländle. Zum Final4-Auftakt standen einander Gastgeber SSV Dornbirn Schoren und DHC WAT Fünfhaus gegenüber. Die Wienerinnen behielten in einer torarmen Partie schlussendlich 16:10 die Oberhand. Im zweiten Halbfinale ließ Hypo Niederösterreich gegen BT Füchse Powersports nichts anbrennen, feierten einen 30:14-Kantersieg. Im Finale sah es lange nach einem Start-Ziel-Sieg von Hypo NÖ aus. Die Südstädterinnen legten gegen die WAT Fünfhaus-Mädchen mit drei Toren los und führten nach sieben Minuten bereits 7:2. Doch in Folge kam etwas Sand ins Getriebe, zwischen der 13. und 22. Minute gelang ihnen kein Tor, sodass die Wienerinnen auf 9:11 verkürzen konnten. Kurz vor der Pause verdoppelte Hypo NÖ den Vorsprung allerdings wieder (15:11) und legte nach Seitenwechsel sogar nach. WAT Fünfhaus kam allerdings von -5-Toren zurück – 19:19 nach 39 Minuten, 22:22 nach 45 Minuten. Nur noch ein Treffer sollte fallen, und den erzielte Eleonora Stankovic. Ihr Siegtor zum 23:22 fiel 111 Sekunden vor Schluss. Das Team von Trainerin Ala Matuschkowitz holt somit den ersten Staatsmeister Nachwuchstitel in der Saison 2020/2021 in die Südstadt!

 

ÖMS WU18, 19. Juni in Dornbirn

Hypo NÖ vs. BT Füchse Powersports 30:14
Hypo NÖ vs. DHC WAT Fünfhaus 23:22