Im Meisterschaftsfinale trifft HYPO NÖ auf WAT Atzgersdorf

Hypo Niederösterreich steht vor dem 43. Meistertitel en suite und trifft im Österreichischen Meisterschaftsfinale auf den WAT Atzgersdorf. Nach dem Cup-Sieg, wollen sich die Niederösterreicherinnen auch den Meistertitel holen.


0020186_hypo-vs-macalia_31437186578_o.jpg-Handball Hypo NÖ

Am Donnerstag den 16.Mai um 19:30 Uhr trifft Hypo Niederösterreich im WHA Finale auf WAT Atzgersdorf. Das Rückspiel findet am 19.Mai um 18:00 Uhr in der Südstadt statt.

Kommenden Donnerstag und Sonntag kommt es zum großen Showdown. Der Tabellenerstplatzierte trifft auf den aktuellen Zweitplatzierten der Tabelle. Für Hypo steht viel auf dem Spiel, nach dem Cup Sieg wollen die Niederösterreicherinnen auch den Meistertitel in die Südstadt holen. Teamkapitänin Mirela Dedic zeigt sich motiviert: „Am Samstag wollen wir nochmals alles geben und den 43. Meistertitel holen!“

Auch Chef-Coach Feri Kovacs ist heiß auf die Partie: „Ich erwarte mir 100 Prozentige Breitschaft der Mannschaft! Wir müssen unsere Leistung in den letzten Spielen erneut abrufen und den Titel holen!“