Kader von HYPO NÖ für die Saison 2018/19 steht fest

Der Kader des österreichischen Serienmeisters HYPO NÖ für die Saison 2018/2019 steht fest.


37310272_10155512528571434_8582645478447906816_n.jpg-Handball Hypo NÖ

Die Mannschaft von HYPO NÖ für die kommende Saison besteht zum Großteil aus bereits bekannten Spielerinnen sowie drei Neuzugängen.

HYPO NÖ verstärkt sich im Rückraum mit den Ungarinnen Beatrix Elö und Krisztina Bárany. Beatrix Elö und Krisztina Bárany stammen beide aus der Jugend des Champions League Siegers Györ. Elö stand bis zur vergangenen Saison beim ungarischen Erstligisten KKC Kisvárda unter Vertrag. Zusätzlich wird Melanie Krautwaschl („Meli“) erneut am rechten Flügel und im rechten Rückraum unterstützen.

Nach den Abgängen von Hildigunur Einarsdottir, Gorica Acimovic, Verena Flöck und Kitti Kiss und den verletzungsbedingten Ausfällen von Barbara Lászlo, Marina Topic und Miriam Schaupp freut sich Gerhard Haidvogel, Geschäftsführender Obmann von HYPO NÖ, über die Neuverpflichtungen: „Mit Beatrix und Krisztina ist es uns gelungen zwei Spielerinnen zu verpflichten die sehr gut zu unserer Strategie und zu unserem Konzept passen: Sie sind jung und haben großes Potential."

Starken Fokus legt HYPO NÖ, wie auch schon in den letzten Jahren, auf den eigenen Nachwuchs: so werden beispielsweise auf der Aufbau- und Flügelposition mit Kati Pandza und Nina Neidhart zwei junge Eigenbauspielerinnen zum Einsatz kommen.

KADER HYPO NÖ 2017/18

LA: Mirela Dedic, Nina Neidhart, Tanja Posch, Klaudia Dalnoki

RL/RM/RR: Elena Berlini, Teodora Magurean, Beatrix Elö, Krisztina Bárany, Kati Pandza,    Dorotya Vernes, Isa Dramac

RA: Claudia Wess, Melanie Krautwaschl, Katja Lischka, Johanna Bauer

KM: Steffi Kaiser, Sonata Vijunaite, Mona Magloth , Edona Krasniqi, Sarah Dragulic

TW: Olga Sanko, Anna Hajgato, Stefanie Hirsch