HYPO Jugend dominiert in Niederösterreich

Auch in der heurigen Saison kann HYPO NÖ stolz auf die Jugend-Arbeit sein. 6 Landesmeistertitel gehen auch heuer wieder fix auf das Konto des österreichischen Serienmeisters. Am Wochenende startet der Kampf um die österreichischen Jugendmeistertitel.


ulli1.jpg-Handball Hypo NÖ

HYPO NÖ stellt seit Beginn der Vereinsgeschichte den erfolgreichsten weiblichen Handball-Nachwuchs in Österreich. Sämtliche Staats- und Landesmeistertitel schmücken bereits unsere Erfolgsbilanz. Die Nachwuchsmannschaften von HYPO NÖ zählen in den meisten ausgetragenen Bewerben in Niederösterreich und Österreich zu den Favoriten. „Von HYPO erwartet man immer einen Sieg! Egal, ob im Jugend Bereich oder in der Kampfmannschaft. Wir investieren daher sehr viel in unsere Jugendarbeit und sind auch heuer wieder sehr stolz auf das was die jungen Spielerinnen und ihre Trainerinnen bisher geleistet haben und wollen die Erfolgsserie auch österreichweit fortsetzten.“ – freut sich Jugendkoordinator Davor Bosjnak.

HYPO NÖ durfte in der heurigen Spielsaison bereits über 6 Landesmeistertitel sowie zwei Vizemeistertitel jubeln. Mit dem Landesmeistertitel durften sich die U18, U16, U15, U14, U13 sowie die U12 schmücken. Die Mädels der U11 und U10 holten den Vizelandesmeistertitel.

Aktuell bereiten sich die Teams der U18, U16, U15, U14, U13, U12 sowie U11 auf die Staatsmeisterschaften bzw. das Final-Four vor. Bereits am kommenden Wochendende starten die österreichischen Staatsmeisterschaften für die Teams der U18 und U15.

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!