U 13 Staatsmeisterschaften 2020

Unsere U13 und U11 sichert sich den Staatsmeistertitel. Viktoria Polanszky & Co setzten sich im Finale gegen die Handball Wölfe Wien klar mit 35:18 durch.


U13staats.png-Handball Hypo NÖ

Am 19.9.2020 war es endlich soweit, die U 13 Staatsmeisterschaften 2020 wurden nachgetragen. Somit fuhr unsere U 13 Mannschaft der Saison 19/20 nach Bruck an der Mur.

Das erste Spiel gegen die Union Handball Telfs/Meinhardinum aus Tirol, konnten wir in der ersten Halbzeit schon relativ klar entscheiden. Mit einem deutlichen Vorsprung von 23:6 startete unsere zweite Aufstellung ins Spiel und gewann dieses schließlich sehr deutlich mit 40:11.

Nachdem nur vier Mannschaften an dem Turnier teilnehmen konnten, standen wir nach diesem Sieg auch schon im Finale gegen die Wiener Wölfe. Wir kannten den Gegner schon gut, da wir gegen bereits die Jahre davor gegen sie gespielt hatten. In den ersten Spielminuten war es sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften leisteten in der Deckung sehr gute Arbeit, sodass keiner ein Tor erzielen konnte. Unser Trainer Martin sagte uns immer wieder, dass die Deckung in diesem Spiel sehr wichtig und entscheidend sei und wir versuchten immer dran zu bleiben. Nach 10 Minuten konnten wir uns aber dann doch einen kleinen Vorsprung verschaffen, der sich bis zur Pause dann doch deutlich auf 13 Tore vergrößerte. In der zweiten Halbzeit konnten die Wiener Wölfe nicht mehr mit uns mithalten und wir zogen davon. Nach 50 Minuten stand ein klarer Sieger fest, wir gewannen das Finale der Staatsmeisterschaften mit 18 : 35 Toren.

Natürlich gab es wie jedes Jahr wieder ein All-Star-Team, in welches auch wieder viele Hypo Niederösterreich Spielerinnen gewählt wurden:

Nina Plavotic (Tor)

Viktoria Polanszky (Rückraum links)

Leonie Danczul (links Außen)

Leonie Neunteufel (rechts Außen)

 

Auch bei der Torschützenliste war Hypo Niederösterreich ganz vorne mit dabei:

Viktoria Polanszky 16 Tore

Philomena Egger 15 Tore

Andrea Barnjak 11 Tore