Arbeitssieg in der 7. Runde der WHA Meisterliga

Das Derby zwischen Hypo Niederösterreich und den Greenpower JAGS Roomz Hotels begann äußerst spannend, entwickelte sich jedoch im Verlauf des Spiels eindeutig zu Gunsten von Hypo Niederösterreich. Andrea Pavkovic von Hypo Niederösterreich betonte die Bedeutung einer konstanten Leistung.


Andrea_Pavkovic.jpg-Handball Hypo NÖ

Hypo Niederösterreich behält die weiße Weste und gewinnt das Derby gegen die Greenpower JAGS Roomz Hotels. Hypo Niederösterreichs Andrea Pavkovic zum Spiel: „Wir sind gut in das Spiel gestartet, haben dann aber ein paar technische Fehler zu viel gemacht, was den Anfangsvorsprung verkürzte. Am Ende haben wir hoch gewonnen, jedoch müssen wir in Zukunft die Fehler minimieren und die Deckungsarbeit verbessern.“ Genau mit dieser Anfangsphase ist der Trainer der Jags Martin Fachathaler sehr zufrieden: „Für uns war es vorrangig Charakter und Moral zu zeigen“ und das konnte seine Truppe vor allem in der Anfangsphase unter Beweis stellen, wo man nach 15. Minuten mit den Gastgeberinnen gleichauf lag. Fachathaler zeigte sich mit der Leistung seiner Mannschaft durchaus zufrieden.

28.10.23, 18:00 Hypo Niederösterreich - Greenpower JAGS Roomz Hotels 38:25