Klarer Sieg gegen HIB Graz

Mittwochabend empfing Hypo NÖ die Damen aus Graz in der Südstadt. Der österreichische Rekordmeister konnte die Partie nach einer konzentrierten Anfangsphase mit 31:20 (19:8) klar für sich entscheiden.


48939917523_2634bd1783_o.jpg-Handball Hypo NÖ

Mittwochabend trafen Dedic & Co auf die Damen aus Graz. Die Südstädterinnen zeigten von Beginn an eine konzentrierte Leistung. Bereits in der 15. Spielminute erhöhte Elena Berlini den Vorsprung auf 10:2. In die Halbzeitpause ging es mit einem klaren 19:8 Führung.

Auch die zweite Spielhälfte verlief nach Wunsch von Chef-Coach Feri Kovacs. Am Ende setzte sich der Serienmeister mit einem 31:20 deutlich ab.

 „Ich bin ganz zufrieden mit der Leistung die wir heute geboten haben. Samstag wartet Dornbirn auf uns, hier wollen wir ebenfalls fokussiert in die Partie gehen.“ – freut sich Team Kapitänin Mirela Dedic.

Topscorer HYPO NÖ: Elö 5 und Wess je 5.

Das nächste WHA Spiel:

Sa.

 02.11.2019

  19:00  

Hypo NÖ

 Vs.  SSV Dornbirn Schoren