Pflichtsieg in St.Pölten

Samstagabend feierte die Truppe von Chefcoach Feri Kovacs einen klaren Sieg gegen Union St. Pölten. Der Favorit ging bereits in die Halbzeitpause mit einer 24:9 Führung, das Parkett verließ der Serienmeister mit einem n 19:31 Sieg.


0016469_Hypo NOE Foto.JPG-Handball Hypo NÖ

Bereits ab den ersten Minuten war klar, dass der Serienmeister aus der Südstadt die Partie dominierte. In der 8. Spielminute erhöhte Mirela Dedic die Führung auf 1:6. Doch die Damen aus St.Pölten kämpften weiter und verkürzten ihren Rückstand auf 6:8. Nach einer anschließend konzentrierten Phase von Dedic & Co. ging es in die Halbzeitpause mit einer 18:9 Führung. Im Laufe der zweiten Halbzeit konnte sich der Serienmeister aus der Südstadt immer deutlicher absetzten. Die Partie endete schließlich mit einem deutlichen 19:31 Sieg.

Besten Werferinnen HYPO NÖ:

Wess 5, Dedic, Vernes und Bárány je 3.

Nächstes WHA Spiel:

Sa.

30.03.2019

 19:00Uhr  

 

 

Hypo NÖ

 Vs. HC Sparkasse BW Feldkirch