HYPO NÖ sichert sich Tabellenführung

Der aktuelle drittplatzierte der Tabelle WAT Atzgersdorf empfing Dedic & Co am Samstag in der Steinergasse. Der Österreichische Serienmeister ging von Beginn an konzentriert in die Partie und setzte sich sicher mit 20:30 (13:18) durch


44349837_10155708614786434_6025142799010103296_o.jpg-Handball Hypo NÖ

Samstagnachmittag duellierten sich der aktuelle erstplatzierte der Tabelle HYPO NÖ und der drittplatzierte WAT Atzgersdorf in der Wiener Steinergasse. Unter den Wienerinnen fanden sich einige bekannte Gesichter wie etwa di ehemalige HYPO-Spielerin Altina Berisha.

Dedic & Co starteten konzentriert in die Partie, doch auch die Wienerinnen zeigten zu Beginn ein gutes Spiel. Bis zur 20. Spielminute konnten die Zuschauer eine ausgeglichene Partie verfolgen (9:10). Nach anschließend 2 Treffern in Folge erhöhte Sonata Vijunaite den Vorsprung auf 9:12. In die Halbzeitpause ging es mit einer 13:18 Führung.

Die zweite Spielhälfte verlief aus der Sicht der Südstädterinnen sehr gut. Hajgato & Co. zeigten eine souveräne, konzentrierte Leistung.  Bereits in der 40 Minute erzielte Claudia Wess die 10 Tore Führung! HYPO NÖ verließ das Parkett schließlich mit einem deutlichen 30:20 Sieg.

Beste Werferinnen des Spiels: Wess und Neidhart je 5, Kaiser 4.

 „Ich bin mit der Mannschaftsleistung zufrieden. Wir haben eine gute Abwehr und Torfrauleistung gezeigt und als Mannschaft gekämpft.“ – resümiert Chef Coach Feri Kovacs.